Drucken

Heimatschutz in Südbünden

Geschichte

Hier ein kurzer Abriss zur Geschichte des Südbündner Heimatschutzes

Rückblick 2007

Präsident: Johannes Etter
Vorstand: Lüzza Rauch, Barbara Weistanner, Angelika Luzi, Patrizia Guggenheim, Mario Tempini, Jon Andrea Könz, Hans Lozza, Jürg Goll, Fernando Giovanoli, Urs Frey, Cristof Rösch

Rückblick 1999-2006

Präsident: Badilatti Daniel
Vorstand: Lüzza Rauch, Barbara Weistanner, Angelika Luzi, Patrizia Guggenheim, Fernando Giovanoli, Mario Tempini, Jon Andrea Könz, Hans Lozza, Urs Frey, Jürg Goll, Felix Keller

Stellungnahmen:

Mobilfunkantenne Bever/Maloya
Überführung Kreisel Sils
Chesa Arfex in Sils
Vermittlung im Konflikt Buswendeplatz Cinuos-chel (Grundeigentümer und Gemeinde S-chanf)

Gegen Skulptur Piz Mezdi
Parkplatzhalle in Fex
Wellnessbad Dorfkern in Samedan Gebäude: Olympiastadion 1948, St. Moritz Neubau Nationalparkhaus Zernez Teilgebietsplanung God Laret in St. Moritz Trottoir im Spagnolen Viertel in Poschiavo Projekt: Clean Energy, St. Moritz Ausbaupläne Hotel Paradies in Ftan Kiesabbau Cambrenadelta, Berninapass Erhalt Cascina in Maloya – Orden

Zur Dokumentation Raumplanung und Raumentwicklung in Graubünden
Neubau Chesa Chastlatsch/Hotel Castell, Zuoz
Gegen Materialdepot Inn- Damm in Zuoz

Umnutzung Hotel Post und Albana in St. Moritz (Hotelzone) Stellungnahmen zu diversen Richtplänen Oberengadin

Ausbau/Umbau Chesa von Salis/Chesa Castelmur in Sils

Teilrevision des Gebietes Salastrains/Chantarella, St. Moritz Rodungen an der Katonsstrasse A 27
Giardino del Suono Castelmur

Beschwerderecht genutzt:
Gegen Erschliessung Val Viroula mit entsprechender Erweiterung der Wintersportzone, Zuoz, Moratorium
Abbruch Hotel Chantarella, St. Moritz

Dienstbarkeitsvertrag:
Chesa Bass in Celerina
Gegen Ausbaupläne Flughafen Samedan

Gegen Erweiterung des Skigebietes und Erschliessung des Val Viroula in Zuoz (BLN Gebiet)
Vermittlung im Konflikt um die Renovation und das neue Betriebskonzept der Mühle Ftan

Gegen höher Klassierung der Engadinertalstrasse zur Nationalstrasse
Einsatz für die Beibehaltung des Verbandsbeschwerderechtes (national)
Für die Zweitwohnungsinitiative (Kontigentierung ) im Oberengadin (2005)
Für die Erhaltung des Hotels: Chesa Crusch Alva in Zuoz Gegen Baudeponie am Inn, Madulain (Kantonstrasse A27) Für die Reduktion der Gebirgslandeplätze für Helikopter
im Engadin und Südtäler
Für den neuen Loipenverlauf im Moorgebiet des Stazerwaldes, St. Moritz

Europäischer Tag des Denkmals in Poschiavo
Zankapfel moderne Engadiner Architektur am Beispiel
des Hauses Kälin in La Punt-Chamues-ch
Perspektiven historischer Strukturen am Beispiel Poschiavo Zweitwohnungen im Oberengadin, Podiumsgespräch in Pontresina Rondo
Bauberatung Chance oder Ärgernis, Samedan Academia Engiadina
Flughafen Samedan, wie weiter?, Samedan
Chance von Golfplätzen im Oberengadin
Gewinnung von Elektrizität aus Sonnenenergie

Tea Suot, Sent
Ausstellung Landschaftsgeschichte, Maloja Dachsanierung Stall im Bergell
Casa Tomé in Poschiavo
Crot in Poschiavo
Strassenpflästerung in Santa Maria, Münstertal

Muglin Mal, Santa Maria, Münstertal Alp Pra San Flurin, Sent
Tuor Tschanüff, Ramosch
Chiesa Bianca, Maloja

Centro Artigianale Aino, SanCarlo Puschlav Mitwirkung:

IG Sils Umfahrung 2011

Planungsgruppe Golfplätze Oberengadin Zentralvorstand SHS
IG God Laret
Pro Ardez

Mühle Ftan
Arbeitsgruppe Zuoz 2001
Jury Wettbewerb umbau Alter Coop Samedan

Die grossen Flops
Abbruch Hotel Chantarella

Baudeponie Madulain

Intern
Konnte das Tätigkeitsfeld dank einer Vergrösserung des Vorstandes aus dem Bergell, Puschlav und Münstertal erweitert werden.
Die Statuten wurden überarbeitet und angepasst (2003)